Ein spezieller Wanderweg von Beinwil zur Hohen Winde

Download Kartenausschnitt Jubiläumsweg

Nach vielen Stunden «Wegmachereinsatz», teilweise bei eisiger Kälte, ab und zu auch einmal bei Regenschauern, konnte das «Wägli» im Frühsommer 2007 fertig gestellt werden. Als Beitrag zum Jubiläum «25 Jahre SAC-Sektion Hohe Winde» wurde das «SAC Jubileumswägli» am Samstag, 13. Oktober 2007 offiziell seiner Bestimmung übergeben. Die sehr praktischen Durchgänge (Herstellung Toni Höfler) und die originelle Beschilderung (Sepp Marquis) tragen sicher dazu bei, dass dieses «Wägli» in Zukunft gern begangen und neue Windewanderer anziehen wird.

Das «Wägli» soll aber als «Direttissima», und wegen seiner Steilheit, als Trainingsstrecke zur Hohen Winde verstanden werden. Es ist nicht in den Karten der Schweizer Wanderwege SAW eingezeichnet und wird vom «Wegmacherteam» unterhalten. Die Wegführung vom Joggenhus (534 m) folgt zuerst dem offiziellen Wanderweg bis dieser beim Punkt 598 nach rechts zum Neuhof führt. Hier beginnt erst das «SAC Jubileumswägli» mit der oben dargestelltenten Beschilderung hinauf durch den Winden-graben, zum Windenloch, auf die Weide beim Nüselboden, südlich durch den steilen Wald-hang hinauf zum Feissboden (1100 m). Hier trifft das «SAC Jubileumswägli» wieder auf den offiziellen Wanderweg der SAW.

Vorstand der SAC-Sektion Hohe Winde und das «Windewägli-Wegmacherteam» Marcel und Georges Metzger, Anton Höfler, Walter Schmidlin, René Hess, Josef Marquis und Reiner Lenk

Laufen, im Sommer 2009

Die nächsten Touren

März 2017
Sa 4. Mär.  (S)
Do 9. Mär.  (W)
Sa 11. Mär.  (S)
Sa 11. Mär.  (SS)

Die nächsten Events in der Kletterhalle

Fr 3. Mär.
8:45 - 11:00
EMS2 Delémont 13 Schüler
Di 7. Mär.
8:00 - 17:00
Ergotherapie Laufen
Mo 13. Mär.
8:00 - 12:00
Sek Zwingen Chr. Müller