Greina, Piz Terri (3149)

Datum Fr 27. Sep.  bis Sa 28. Sep. 2019
Gruppe Aktive
Leitung
Sevenweg 2
4450 Sissach
Telefon P 061 971 49 88
Mobile 079 769 89 79
E-Mail:
Typ/Zusatz: H (Hochtour)
Anforderungen Kond. B
Techn. T4
Reiseroute ÖV
Unterkunft / Verpflegung Camona da Terri (2170)
Kosten Basis Halbtax
Karten 1233 Greina
Route / Details Von Vrin Puzzatsch (1660) über den Diesrutpass in 3 h 45 min zur Terrihütte (2170). In 4-5 h auf den Piz Terri. Abstieg zur Capanna Motterascio und zur Staumauer: Diga di Luzzone (1609); 4h. Bus alpin ab Staumauer bis Ghirone, Aquilesco, dann Biasca SBB
ZusatzinfoFür viele Alpinwanderer ist der Piz Terri, die stolze Pyramide des Val Lumnezia, ein Traumziel. Schlüsselstelle ist der kurze Kamin, T4+, der auf den Westgrat leitet. Wo früher der Glatscher dil Terri war, befindet sich heute ein See, der zum 30-jährigen Jubiläum der Schweizer Greina Stiftung am am 15. Aug. 2016 zum Laghet la Greina getauft wurde. Um dem bekannten Gedränge in SAC-Hütten auszuweichen, führen wir die Tour Freitag/Samstag durch.
Ausrüstung Gute Bergwander-Ausrüstung, Sonnen- und Wetterschutz, 2 Picknicks, mind 1 l Getränk. Stöcke können gute Dienste leisten. Für die Hütte: Stirnlampe und Seidenschlafsack.
Anmeldung Telefonisch, Schriftlich, Internet, Stamm bis Mi 18. Sep. 2019, Max. TN 6